_MG_9018a

Rohkost Beeren-Tartelettes mit Cashew-Creme-Füllung

_MG_9021a

Ich habe wirklich gemischte Gefühle über gesunde Desserts…

Jedoch, ist das heutige Dessert ist ein Rockstar unter den rohen gesunden Desserts. Es gibt keine Zucker- Cookie- Kruste hier!!! Und das soll schmecken?!? Kaum vorstellbar aber es schmeckt seeeehr lecker. Überzeugt euch selbst.

Sommerzeit ist Beerenzeit! Bei mir gibt es zur Zeit jeden Tag mindestens eine oder mehrere Schalen Beeren, von Heidelbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren bis hin zu Stachelbeeren. Ich habe neulich sogar, nach Jahren einmal wieder, selbst Hand angelegt und mich selbst in  die Heidelbeeren begeben. Ich weiß gar nicht wieso ich das so lange nicht mehr gemacht habe, da es mir sehr  viel Spaß bereitet hat. Natürlich wanderten bei uns mehr Heidelbeeren direkt in den Mund als in unsere Körbe, weshalb wir eine gefühlte Ewigkeit im Wald verbracht haben.

Beeren sind natürlich nicht nur lecker, sondern sind wahre Gesundheitswunder. Sie sind eine der besten Antioxidantien-Quellen und strotzen nur so vor Vitamin C. Die entzündungshemmenden Antioxidantien beugen unter anderem chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder sogar Krebs vor. Beeren sind ebenfalls mit einer der besten Vitamin C – Quellen. Ich verspreche euch, ihr werdet absolut begeistert sein. Nicht nur von dem unglaublich leckeren Tarteboden, sondern auch von der Cashew-Creme. Natürlich sind die Tartelettes keine leichte Kost und in Punkto Kalorien legen sie sogar noch ein wenig mehr drauf als herkömmliche Törtchen, aber dafür sind sie komplett gesund. Die Tartelettes bestehen zu 100% aus gesunden Zutaten.

Beeren Tart ( Vegan / Rohkost)

Boden

3 Tassen                      Walnüsse
2 EL                              Kokosöl
2 – 4 EL                        Maple Syrup
1 TL                              Salz

Creme Füllung

3 Tassen                       Cashewnüsse (über Nacht eingeweicht)
1                                    Limette (Limettensaft)
2 EL                               Kokosöl
3 El                                Maple Syrup
1 TL                               Bourbon Vanille
1 Tl                                Salz
1 TL                               Zimt
etwas                            Muskatnuss

Topping

Beeren der Saison ( Himbeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren etc.)

Für den Boden alle Zutaten zusammen in den Blender geben und etwas zerkleinern. Jedoch nicht zu sehr, damit der Boden nicht an biss verliert. Anschließend die Masse in eine große Form, oder so wie auf den Bildern in kleine Förmchen geben. Falls ihr kein Dörrgerät besitzt gebt ihr den Kuchen Boden in den Ofen (2 Stunden bei 100°C).

Für die Füllung ebenfalls alle Zutaten miteinander zu einer cremigen Masse verrühren und auf den Boden geben.  Dann mit frischen Beeren der Saison dekorieren. Dabei ist eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß euch…