_MG_9505a

Löwenzahn-Salat

_MG_9598a

Löwenzahn: Unkraut mit Heilwirkung

Während Gärtner sie bekämpfen, haben Kinder ihre Freude an der Pusteblume. Tatsache ist: Wer die Pflanze mit den gezackten Blättern nur als Unkraut ansieht, tut ihr Unrecht.

Denn der auf der nördlichen Halbkugel weit verbreitete Löwenzahn (Taraxacum officinale) ist eine wertvolle Heilpflanze, die schon in der Volksmedizin u. a. wegen der gelben Blütenfarbe gegen Gelbsucht eingesetzt wurde – zu Recht, wie sich später herausstellte. So besitzt Löwenzahn nicht nur eine harntreibende, sondern auch blutreinigende Wirkung. Zudem kann der hohe Anteil an Bitterstoffen (Taraxinen) die Gallensekretion erhöhen und die Magensaftproduktion steigern.

Löwenzahn-Salat ist eine leckere, herbe Erfrischung im Frühjahr. Bei mir gibt es Löwenzahn-Salat mindestens 1 mal die Woche, da ich gar nicht genug davon bekomme.

Was ist zu beachten?

Sammelt möglichst junge, zarte Löwenzahnblätter im Garten oder auf nicht gedüngten Wiesen, möglichst abseits von viel befahrenen Straßen.

Rezept

2 Hände          junger Löwenzahn ( kleine Blätter)

1 Hand            Walnüsse
2 EL                  Walnuss Öl
2 Spritzer        Himbeeressig
etwas               Fluer de Sel
etwas               frischer Pfeffer

Den Löwenzahn erst einmal gründlich waschen, um Sand und Erde zu entfernen. Dann eine Weile in lauwarmes Wasser einlegen, damit er ein wenig seiner Bitterkeit verliert.

Danach wird es Zeit für das Dressing: Etwas Öl und Essig in einer Schüssel vermengen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Süße des Himbeeressig passt sehr gut zu der Herbe des Löwenzahn, da er diese etwas aufhebt .

Die Löwenzahnblätter unter das Dressing heben,  mit Walnüssen bestreuen und servieren.

HEILWIRKUNG

Löwenzahn ist für die Leber entgiftend und hat eine harntreibende Wirkung auf den Körper. Zur Entgiftung sind diese Blätter eine große Bereicherung. Die Löwenzahn-Blätter und Wurzeln regen zudem die Verdauung an. Er Unterstützt die Gallenblase, was für eine bessere Verdauung, und eine bessere Aufnahme von Nährstoffe sorgt. Nur zwei Tassen Löwenzahn decken den täglichen Kalzium bedarf und sind reich an Eisen und Antioxidantien. Zudem können sie sogar helfen den Blutzuckerspiegel zu regulieren.